einer für alle  -  und alle für einen

zu helfen in der not ist unser oberstes gebot

einsatz
Hier stehen die Berichte der Einsätze von denen es auch Bilder gibt.
Die hier dokumentierten Einsätze, sind auch jene, wo unsere Wehr außerhalb unseres Einsatzgebietes beteiligt war.

191015 kl

Am Abend des 14. Oktober 2019 wurden auf Ersuchen der Polizeiinspektion Mautern die Feuerwehr Tiefenfucha und in weiterer Folge die Feuerwehren Oberfucha, Krustetten und Krems-Angern zu einer Personensuche alarmiert. Gesucht wurde eine 65 jährige, demente Frau die nicht nachhause gekommen war. Da trotz intensivem Einsatz von rund 50 Feuerwehrmitgliedern, mehreren Polizeistreifen samt Hubschrauber mit Wärmebildkamera und unzähligen Zivilpersonen die Person nicht gefunden wurde, entschloss man sich aufgrund der Dunkelheit die Suche abzubrechen und am nächsten Morgen fortzusetzen.

Um an diesem Vormittag genügend Mannschaft zur Verfügung zu haben wurden auch noch die Feuerwehren Paudorf, Meidling und Höbenbach verständigt. Nach einer kurzen Lagebesprechung mit der Polizei wurde am 15. Oktober im Feuerwehrhaus Tiefenfucha eine Einsatzleitung errichtet und insgesamt acht Suchtrupps eingeteilt. Es wurde noch einmal das Gebiet beginnend von der letzten Sichtung der Frau im Bereich Krustetten Richtung Tiefenfucha und Angern abgesucht. 


Weiterlesen: 19-10-14 Personensuche im Gemeindegebiet

190829 07 klWährend eines heftigen Gewitters wurde usere Wehr am Donnerstag, den 29. August 2019  gegen 18 Uhr mittels Sirenenalarm zum Einsatz nach Paudorf gerufen. An Hand unseres PC-Infosystems und der automatischen Ausdrucke des Einsatzortes ging es als erstes Einsatzfahrzeug (TLFA) direkt zu einem Einfamilienhaus, wo der Keller durch den hohen Durchfluss auf der Straße vollzulaufen drohte. Da das gesamte Haus aus Sicherheitsgründen bereits stromlos war, mussten wir unsere Schmutzwasserpumpe mit unserem Stromaggregat betreiben. Nach dem erfolgreichen auspumpen des gesamten Kellergeschoßes wurde noch die Garage und er Vorplatz gereinigt.

Durch die Einsatzkräfte des TLFA wurde noch der Gehsteig im Bereich der Hellerhofkreuzung gereinigt. Die Mannschaft im KLF wurde durch die Einsatzleitung Paudorf zuerst nach Eggendorf im Bereich des Kindergartens beordert, wonach noch einige weitere Einsätze in Eggendorf zu betreiten waren. Mit dem MTF wurde die nachkommende Mannschaft zum Einsatzort gefahren, sowie unser Einsatzgebiet wegen weitere Schäden abgefahren. Gegen 21:30 Uhr rückte das TLFA als letztes EFZg unserer Wehr wieder ins Feuerwehrhaus ein, wobei noch das eingesetzte Gerät gereinigt und versorgt, sowie beide EFZg wieder für den nächsten Einsatz aufgerüstet werden mussten.

Unsere Wehr war mit 19 Einsatzkräften und allen 3 FZg ausgerückt. Alle Rückhaltebecken rund um Höbenbach waren bereits übergelaufen, trotzdem hat diese Einrichtung eine größere Katastrophe im Ortsgebiet mit Sicherheit bei diesem Unwetter verhindert.


Weiterlesen: 19-08-29 Unwettereinsatz in Paudorf und Eggendorf

190714 klAm Sonntagnachmittag, den 14.07.2019, wurden die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Höbenbach zu einem schweren Verkehrsunfall mit der Meldung „Moped gegen PKW“ gerufen. Gleichzeitig mit dem Notarztteam aus Krems, trafen die Feuerwehrkräfte beim Unfallort, auf einem Güterweg zwischen Eggendorf und Höbenbach, ein. Am Einsatzort bot sich folgendes Bild: Ein Kleintransporter war in einer unübersichtlichen Kurve, frontal, mit einem mit zwei Personen besetzten Moped kollidiert. Die zwei schwer verletzten Mopedlenker wurden von dem Notarztteam Krems, einem First Responder und dem nachgeforderten Team des Notarzthubschraubers Christophorus 2 versorgt. Der PKW-Lenker blieb unverletzt. Erschwert wurde der Einsatz von plötzlich einsetzendem, starkem Regen. Die Feuerwehrmänner unterstützten die Notärzte durch den Aufbau eines Regenschutzes aus Folien und danach, beim Abtransport aus dem Feld, zu Rettungswagen und Notarzthubschrauber.

Anschließend wurde die Fahrzeugbergung von Moped und Kleintransporter durchgeführt. Nach rund zwei Stunden konnten alle Kameraden zu einer Nachbesprechung in Feuerwehrhaus einrücken.

Eingesätzte Kräfte:

  • FF Höbenbach mit 11 Mann, Tanklöschfahrzeug, Kleinlöschfahrzeug und Mannschaftstransportfahrzeug
  • Rotes Kreuz Krems mit Notarzteinsatzfahrzeug und zwei Rettungstransportfahrzeugen
  • Notarzthubschrauber Christophorus 2
  • First Responder

Bericht von V Michael Heigl


Weiterlesen: 19-07-14 Verkehrsunfall Wasserstuben

Kommende Termine

22 Okt 2019;
19:00 -
Chargenbesprechung
01 Nov 2019;
08:00 -
Allerheiligen
03 Nov 2019;
10:00 -
Einsatzübung

Der FF-Bote

ff boten auswahl

Besucherzähler

0393744
Heute22
diese Woche22
dieses Monat4015

Top - Fotos

050311_fasching_01.jpg

NÖ FJ-Portal

Emma kopfPaul Kopf

Die FJ-Maskottchen

Emma & Paul

Unser Einsatzgebiet

Einsatzgebiet der ff Hoebenbach 200